Datenschutzerklärung

A. Allgemeines

I. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

IVjM - Internationale Vereinigung junger Menschen e.V. 
Tannenbergstraße 56  
42103 Wuppertal 

E-Mail: info@ivjm.de


II. Ihre Betroffenenrechte

Im Falle der Verarbeitung von personenbezogenen Daten haben die jeweiligen Betroffenen die folgenden Rechte. 

Unter den angegebenen Kontaktdaten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Im Falle einer automatisierten Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) haben Sie zudem das Recht, Ihren Standpunkt zur automatisierten Entscheidungsfindung darzulegen und diese Entscheidung einer manuellen Überprüfung auf Richtigkeit bei uns zuführen zu lassen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.


III. Widerspruchsrecht

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO):

Sie haben grundsätzlich gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Daten Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten diese Daten dann nicht mehr, es sei denn, dass zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder sofern die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Dies gilt jedoch nicht, wenn sich Ihr Widerspruch gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Werbung richtet.

Im Falle eines begründeten Widerspruchs werden die Daten gelöscht.


B. Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Im Rahmen unserer Vereinstätigkeit und unseren Internetpräsenzen verarbeiten wir zu den nachfolgend im Einzelnen dargelegten Zwecken unter Umständen personenbezogene Daten.

I. Website

        1. Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

             Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten folgende Daten: Referrer, angeforderte Webseite oder Datei, Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, verwendeter Gerätetyp, Uhrzeit des Zugriffs, IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet).

Diese Daten werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zur Optimierung unserer Website.

Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Informationen dieser Art werden von uns ggfs. anonymisiert statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren. 

           Rechtsgrundlage und berechtigtes Interesse:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

           Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Webseite als Auftragsverarbeiter tätig werden.

           Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Website dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. 

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 14 Tagen der Fall.

           2. Kontakt

           Art und Zweck der Verarbeitung

Sie können mit uns über das Kontaktformular oder auf sonstige Weise per E-Mail kommunizieren. Die von Ihnen im Rahmen des Kontaktformulars eingegebenen bzw. die Daten aus der E-Mail-Korrespondenz werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen verarbeitet. Dies umfasst in der Regel den Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie die Kommunikationsinhalte. Sonstige Angaben sind optional.

            Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung des Kontaktformulars möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse.

Sofern Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um ein Angebot zu erfragen, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

            Empfänger

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

            Speicherdauer

Daten werden spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.

Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen. 

            3. Ionos Web Analytics

Diese Website nutzt die Analysedienste von IONOS-Webanalytics, einem Dienst der 1&1 IONOS SE, Elgendorfer Straße 57, D – 56410 Montabaur (im Folgenden: IONOS). Im Rahmen der Analysen mit IONOS können u. a. Besucherzahlen und –verhalten (z. B. Anzahl der Seitenaufrufe, Dauer eines Webseitenbesuchs, Absprungraten), Besucherquellen (d. h., von welcher Seite der Besucher kommt), Besucherstandorte sowie technische Daten (Browser- und Betriebssystemversionen) analysiert werden. Zu diesem Zweck werden die unter Ziff. I.1. benannten Daten verarbeitet. 

Die Datenerfassung und -verarbeitung erfolgt anonymisiert, sodass sie nicht zu einzelnen Personen zurückverfolgt werden kann. 

Die Speicherung und Analyse der Daten ist zur Analyse und zum Betrieb der Website notwendig.

II. Verein

  1. Mitgliederverwaltung

           Art und Zweck der Verarbeitung

Im Rahmen unserer Vereinsorganisation verarbeiten wir personenbezogene Daten zur Verwaltung der Mitglieder und Mitgliedsbeiträgen. Die verarbeiteten Daten umfassen regelmäßig: Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum und Bank- und Zahlungsdaten.

         Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Bearbeitung, Begründung und Durchführung der Mitgliedschaft. Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO verarbeiten wir zur Erfüllung der buchhalterischen und steuerrechtlichen Verpflichtungen Ihre Stammdaten und Zahlungsdaten, sofern gesetzlich verpflichtend angeordnet.

         Empfänger

Empfänger sind ggfs. Auftragsverarbeiter und wenn Sie Ihre Beiträge per Bankeinzug tätigen, werden diese an unsere Hausbank übermittelt und von Ihrem Bankkonto eingezogen.

           Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind, beispielsweise nach einer Kündigung. Zudem werden die personenbezogenen Daten gespeichert, soweit und solange der IVJM e.V. dazu gesetzlich verpflichtet ist. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahre.

     2. Spenden

          Art und Zweck der Verarbeitung

Wenn Sie unsere Tätigkeit in Form von Spenden unterstützen, verarbeiten wir Ihre Daten für die Spendenabwicklung. In diesem Rahmen werden in der Regel Ihr Name, Informationen zu Art und Umfang Ihrer Spende und Ihre Abrechnungs- und Bezahldaten verarbeitet. Die Spender werden nur mit Ihrem gesonderten Einverständnis öffentlich bekannt gemacht. 

           Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Bearbeitung der Spende. Die Veröffentlichung des Spenders wird, nach erforderlicher Einwilligung, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durchgeführt. Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO verarbeiten wir zur Erfüllung der buchhalterischen und steuerrechtlichen Verpflichtungen Ihre Stammdaten und Zahlungsdaten, sofern gesetzlich verpflichtend angeordnet.

           Empfänger

Empfänger sind ggfs. Auftragsverarbeiter und wenn Sie Ihre Spende per Bankeinzug tätigen, werden diese an unsere Hausbank übermittelt und von Ihrem Bankkonto eingezogen.

          Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind oder die Einwilligung widerrufen wurde. Zudem werden die personenbezogenen Daten gespeichert, soweit und solange der IVJM e.V. dazu gesetzlich verpflichtet ist. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahre.

       3. Foto- und Videoaufnahmen bei Veranstaltungen

            Art und Zweck der Verarbeitung

Während öffentlicher Veranstaltungen erstellt der IVJM e.V. ggfs. Bildaufnahmen von der Veranstaltung und veröffentlicht diese auf der Website und/oder den Auftritten in den Sozialen Medien.

           Rechtsgrundlage und berechtigtes Interesse

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der medialen Darstellung und Vermarktung des IVJM e.V. und dessen Veranstaltungen. Ein Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO ist jederzeit möglich. 

Bei einer etwaig erteilten Einwilligung ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. 

           Empfänger

Empfänger der Daten sind ggfs. Auftragsverarbeiter.

          Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind oder das berechtigte Interesse weggefallen ist. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Soweit Sie die Einwilligung widerrufen, werden die Daten unverzüglich gelöscht. 

III. Social Media Kanäle

Wir verlinken auf unserer Website auf verschiedene Social Media Kanäle. Eine Verarbeitung von personenbezogen Daten auf unserer Website (www.ivjm.de) ist damit grundsätzlich nicht verbunden. 

  1. Facebook Fanpage

Wir unterhalten auf Facebook bei der Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook“) eine sog. Facebook-Fanpage. Facebook können Sie entweder online kontaktieren oder per Post unter der angegebenen Anschrift. Facebook stellt uns als Betreiber dieser Facebook-Fanpage sog. „Facebook-Insights“ („Insights“) zur Verfügung. Bei den „Insights“ handelt es sich um unterschiedliche statistische Informationen, die uns Aufschluss über die Verwendung unserer Facebook-Fanpage liefern. Um diese „Insights“ zu erstellen, werden verschiedene Informationen (auch personenbezogene Daten) von Ihnen genutzt. Weitere Informationen hierzu stellt Facebook Ireland über die Informationen zu Seiten-Insights-Daten bereit. 

Datenschutzrechtlich sind wir und Facebook diesbezüglich „gemeinsam Verantwortliche“ im Sinne des Art. 26 DSGVO. Vor diesem Hintergrund besteht mit Facebook eine Vereinbarung, deren Inhalt Sie hier einsehen können. Danach übernimmt Facebook die primäre Verantwortung bezüglich der Verarbeitung von Insights-Daten und die Erfüllung sämtlicher datenschutzrechtlicher Pflichten.

Darüber hinaus möchten wir sie bezüglich der Datenverarbeitung auf unserer Facebook-Fanpage über Folgendes informieren:

          Verwendung von Insights und Cookies

Beim Besuch der Facebook-Fanpage werden personenbezogene Daten von Seitenbesuchern durch die Verantwortlichen verarbeitet. Wir haben jedoch keinen Zugang zu den zugrundeliegenden Daten.

Die uns von Facebook bereitgestellten „Insights“ beinhalten lediglich anonymisierte statistische Daten zu den Besuchern unserer Fanpage. Im Zusammenhang mit dem Besuch unserer und anderer Facebook-Seiten werden von Facebook Cookies und andere vergleichbare Webtechnologien eingesetzt. Nähere Informationen zum Einsatz von Cookies durch Facebook finden Sie in der von Facebook bereitgestellten Cookie-Richtlinie. Die Verarbeitung der durch „Insights“ erzeugten Informationen soll es uns als Betreiber der Facebook-Fanpage ermöglichen, Inhalt und Reichweite unsere Fanpage zielgruppengerecht zu optimieren.

          Kommunikation

Ferner nutzen wir unsere Facebook-Fanpage, um interessierte Nutzer über uns und unsere Leistungen zu informieren und zum Zwecke der Kommunikation.

In diesem Kontext erhalten wir gegebenenfalls weitere personenbezogene Daten, z.B. aufgrund von Nutzerkommentaren, Privatnachrichten oder weil Sie uns abonnieren oder unsere Inhalte teilen. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Kommunikation und Interaktion mit den Seitenbesuchern.

        Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlagen und die Zwecke der Verarbeitung von Facebook können Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy/legal_bases sowie unter https://de-de.facebook.com/policy.php einsehen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer durch uns erfolgt auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer optimierten Unternehmenspräsentation und ‑kommunikation (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

       Weitergabe von Daten

Es ist denkbar, dass einige der erfassten Informationen durch Facebook auch außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Facebook verwendet dafür von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln und für Datenübermittlungen aus dem EWR in die USA und andere Länder ggf. auf die von der Europäischen Kommission erlassenen Angemessenheitsbeschlüsse bezüglich bestimmter Länder.

       Betroffenenrechte und sonstige Pflichten

Wie einleitend bereits dargelegt wurde, ist wesentlicher Inhalt der mit Facebook geschlossenen Vereinbarung über die datenschutzrechtlich gemeinsame Verantwortung ist, dass Facebook bezüglich der Verarbeitung von Insights-Daten die primäre Verantwortung für die Verarbeitung von Insights-Daten übernimmt und sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten erfüllt (u. a. Informationspflichten nach Artikel 12 und 13 DSGVO, Betroffenenrechte nach Artikel 15 – 22 DSGVO und Sicherheit der Verarbeitung, Melde- und Benachrichtigungspflichten nach Artikel 32 – 34 DSGVO).

Gleichwohl können sich betroffene Personen diesbezüglich und mit Blick auf sonstige Verarbeitungsvorgänge auf unserer Facebook-Fanpage auch an uns wenden.

C.  Sonstiges

I.    SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

II.    Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.